Japanische Grußbotschaften

Grußbotschaft des Präsidenten YASUHISA TOKUGAWA der IMAF KOKUSAI BUDOIN zum Europa-/Welt-Seminar 2017 anläßlich des 65-jährigen Jubiläums der IMAF:

„Das IMAF Budo Seminar und die europäische Branch-Direktor-Konferenz finden dieses Mal wieder in Deutschland statt. Darüber bin ich sehr erfreut.
Wir feiern dieses Jahr das 65-jährige Jubiläum seit Gründung der IMAF. Für die IMAF Germany ist es die Feier zum 30-jährigen Jubiläum.
Die leitende Delegation aus Japan besteht aus Higuchi Sensei für Karate Do und Kumazawa Sensei für Iaido, hochqualifizierte Instruktoren, so dass alle Seminar-Teilnehmer bei entsprechendem Einsatz ihr Leistungsniveau steigern können.
Es ist mir wichtig, dass alle Budoka weniger im Sinne des sportlichen Wettkampfs trainieren als vielmehr echtes japanisches Budo studieren.
Es ist ein Wunsch von mir die Gelegenheit zu bekommen, eines Tages die Seminar-Teilnehmer in Japan oder Europa zu treffen. Auf diesen Tag freue ich mich bereits.

KOKUSAI BUDOIN KOKUSAI BUDO RENMEI
Präsident YASUHISA TOKUGAWA“

Anmerkung: IMAF Präsident YASUHISA TOKUGAWA ist der Urenkel des letzten Shogun, der Japan regierte, YOSHINOBU TOKUGAWA, und wäre der 18. Shogun Japans. Die TOKUGAWA-Shogune waren zugleich auch immer die höchstrangigen Samurai.

Grußbotschaft zum IMAF Europa-/Welt-Seminar 2017 in Plauen von IMAF Chief Director TADANORI NOBETSU 9.Dan Hanshi:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Als Delegierter aus Japan werden beim Europaseminar die folgenden IMAF-Großmeister unterrichten:
Higuchi Sensei 9.Dan Hanshi Karate Do
Kumazawa Sensei 8.Dan Kyoshi Iaido

Das in Deutschland stattfindende Europa-/Welt-Seminar wird in enger Zusammenarbeit mit deutschen und europäischen Budo-Instruktoren veranstaltet.
Ich danke mit großem Respekt auch Hans-Dieter Rauscher für seinen immensen Einsatz für das Seminar.
Ich hoffe, dass dieses Seminar allen Budoka große Fortschritte und Leistungssteigerungen bringt. Zum Ziel des Budo gehört es, sich in der Technik, im Denken und im Charakter weiter zu entwickeln.
Ich hoffe, dass alle Seminar-Teilnehmer Budokünste in diesem Sinn verstehen, dass sie von der Mitgliedschaft in der IMAF Nutzen ziehen oder sich der IMAF anschließen möchten und dass das Seminar ein großer Erfolg wird.“

Anmerkung: Die IMAF ist der älteste japanische Budo-Weltdachverband. Ihr Präsident Yasuhisa Tokugawa wäre heute der 18. Shogun Japans; dadurch besteht eine enge Verbindung der IMAF mit dem Geist und der Technik der Samurai der Edozeit, in der die Tokugawa-Shogune Japan fast 300 Jahre lang in Frieden regierten.

 Grußbotschaft von IMAF Vice – Chiefdirector IKUO HIGUCHI 9. Dan Hanshi zum IMAF Europa-/Welt-Seminar zum 65- jährigen Jubiläum der IMAF:

 

„Das diesjährige IMAF Seminar findet in Deutschland im sächsischen Plauen statt und wird dank der gemeinsamen Arbeit vieler Budoka eine großartige Veranstaltung werden, auf die ich mich sehr freue.
Dieses Jahr feiern wir das 65-jährige Jubiläum der IMAF.
Während wir auf das 100-jährige Jubiläum zugehen, soll die KOKUSAI BUDO RENMEI weiterhin eine feste Institution, geschichts-und traditionsreich, in der Welt sein. Der Kerngedanke von Budo beinhaltet das Erlernen von Techniken, die Entwicklung der Persönlichkeit und die Verbreitung von Frieden und Sicherheit. Dazu gehören auch die Fähigkeit zur Kommunikation ( enthalten im „do“) und die Förderung der Kamfkunsttechniken ( enthalten im „jutsu“).
Als japanischer Leiter des Seminars würde ich mich freuen, wenn diese Veranstaltung großen Anklang fände.

Budo, und ich spreche nun hauptsächlich von Karate Do, hat sich ausgehend vom Herkunftsland Japan in den letzten 25 Jahren in Europa enorm verbreitet und ist inzwischen in der ganzen Welt auf hohem technischen Niveau vertreten.
Darüber freue ich mich sehr.

Der IMAF Direktor vom Veranstaltungsland Deutschland Hans-D. Rauscher hat mit Enthusiasmus, enormenm Einsatz und Budogeist den Budogedanken in der Kampfkunstwelt hervorgehoben und verbreitet. Im Hinblick auf die nächsten Jahrzehnte ist so eine Einstellung und Haltung hoch zu schätzen.
Ich erinnere auch daran, wie wichtig es ist, dass sich die europäischen Länder in Verbindung zueinander gemeinsam in der IMAF entfalten und entwickeln.
Zum Schluss wünsche ich mir von allen Teilnehmern des Europa / Weltseminars viel Energie und Motivation für ein aktionsreiches Training jetzt und in Zukunft.

Oktober, 2017
NPO KOKUSAI BUDOIN stellvertretender Vorsitzender
Karate Do 9.Dan Hanshi Ikuo Higuchi“