Ostdeutsche Meisterschaft der DAKO/IMAF 2014 beim PSV Cottbus - IMAF Seite

64 Jahre
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Ostdeutsche Meisterschaft der DAKO/IMAF 2014 beim PSV Cottbus

Berichte > Seminare Rückblick > 2014

Die ostdeutschen Meisterschaften 2014 der Kampfkunstverbände DAKO und IMAF wurden in diesem Jahr durch den Polizeisportverein Cottbus 90 e.V. in Cottbus ausgetragen. Insgesamt 79 Starterinnen und Starter "fochten" in 32 Wettbewerben ihre Meistertitel aus. Alle gezeigten Kampfkünste entstammen ostasiatischen Ländern wie Japan, China oder den Philippinen und werden nicht nur als reiner Sport verstanden. Die Titelaspiranten stammen aus insgesamt sechs Dojos und lieferten sich zuweilen ein packendes Stechen. Unter dem Strich konnte jedoch der ausrichtende Verein die Gesamtwertung nach Hause holen. Das wertet der Vorsitzende der Abteilung Kampfkünste "Tokugawa" im PSV Cottbus, Raimo Ermler, doppelt: "Wir haben neben der umfangreichen Vorbereitung auch fleißig trainiert und unsere Kampfkünstler auf die Wettkämpfe eingestellt. Aber selbst am Wettkampftag bedienst du zwei Seiten: eigene erfolgreiche Kampfkünstler und reibungslose Organisation! Den Spagat hat die Abteilung aber wunderbar hinbekommen. Auch wenn wir noch Reserven erkennen konnten, bin ich stolz wie Bolle auf die Mädels und Jungs!"

In den Wettkämpfen lag reichlich Spannung und selbst vereinsintern wurde sich nichts geschenkt. So konnte als erfolgreichster Kampfkünstler Stephan Piehlan vom PSV Cottbus das Parkett mit vier Titeln und einer silbernen verlassen und schlug damit in einer Disziplin selbst den amtierenden Europameister. In der PSV-Jugend waren Nico Brummack und Nico Ermler mit je zwei goldenen und zwei silbernen sehr erfolgreich.

Bei den Kindern war Eve-Colleen Meixner (10) von Doitsu-Budo-Kwai Cottbus mit vier Titeln und einer silbernen erfolgreichste Teilnehmerin. Damit war sie gleichzeitig erfolgreichste weibliche Starterin. In einem Einzel- und drei Teamwettbewerben konnte sie sich gegen die Konkurrenz erfolgreich durchsetzen.

Die Vereinsergebnisse im Einzelnen lauten (Gold/Silber/Bronze): Polizei-Sport-Verein Cottbus 90 - 14/13/18; 1. Asiatischer-Kampfkunstverein Zwickau - 14/11/12; Doitsu-Budo-Kwai - 13/8/8; Zanshin-Dojo Vetschau - 2/0/2; Nikko-Dojo Berlin - 3/3/1; Fitness-Karate Cottbus 0/1/1.

Die Organisation war, typisch für den Veranstalter, reibungslos und zuvorkommend. Es klappt alles reibungslos. Deshalb gilt den Organisatoren vom PSV Cottbus großer Dank.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü