von Abi Pöschl, Lenting - IMAF Seite

64 Jahre
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

von Abi Pöschl, Lenting

Warum IMAF?

Ich bin sehr stolz als Mitglied dem weltältesten Budo-Dachverband IMAF anzugehören. Meine Vorteile bei der IMAF sind die folgenden:

1.
Vereinigung der berühmtesten japanischen Großmeister aller Disziplinen.
2.
Die IMAF organisiert regelmäßig internationale und nationale Lehrgänge, damit seine Mitglieder die neuesten Erkenntnisse des fortgeschrittensten Budo-Wissens, Vermittlung der jeweils neuesten internationalen Lehrstoffe und Vertiefung und Festigung der Technik erfahren. Dazu trägt auch bei, daß die IMAF als einzige in Deutschland alle der bedeutendsten japanischen Budo-Küste authentisch unterrichtet.
3.
Sie führt Prüfungen/Graduierungen nach japanischen Prüfungsrichtlinien mit japanischer Registrierungsurkunden durch das japanische IMAF-Hauptquartier durch, an denen außergewöhnlich qualifizierte Dan-Träger aus Japan und dem Ausland teilnehmen können.
4.
Ein weiteres Ziel der IMAF ist, authentische unverfälschte japanische Budo-Künste in aller Welt zu verbreiten, intensive theoretische Forschung auf dem Gebiet des Budo unterstützt und einen Beitrag zur Entwicklung von Körper und Geist ihrer Mitglieder, in perfekter Harmonie durch gründliches Studium des Budo zu leisten.
5.
Über ihre Arbeit trägt die IMAF zur Freundschaft unter den Völkern und zum Frieden in der Welt bei.
6.
Nur die IMAF hat die Ermächtigung des japanischen Kaiserhauses die seltenen hohen Ehrentitel wie RENSHI, KYOSHI, HANSHI und MEIJIN, das ist der höchste Ehrentitel für alle japanischen Kampfkunstarten, für bedeutende Budo-Meister nach deren langjährigem Training und Forschung bei Höchstqualifikation zu vergeben.
7.
Die IMAF Pioniere und Offizielle lehren ganz bewußt Kampfkunst statt Kampfsport bei der Erhaltung aller historischen japanischen Kampfkunstarten (ob mit oder ohne Waffen) immer vorrangig, darum geht es, das Bewußtsein für die Vermittlung der inneren Werte der Kampfkunst zu schärfen und das richtige Verhalten im Geist des Bushido (Ehrenkodex) zu erlernen.
8.
DAKO/IMAF-Germany ist die einzige Budo-Organisation in Deutschland, die anstrebt und es auch ermöglicht, daß alle Dojoleiter der DAKO/IMAF-Leistungszentren die nationale und internationale Lehrlizenz als besondere Qualifikation erhalten. Dazu gehört auch einmaliges Dan-Ausbildungsprogramm durch die Großmeister für 1. bis 8. Dan.
9.
Die IMAF veranstaltet jährlich Budo-Meisterschaften in 12 verschiedenen Disziplinen.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü