Weitere Highlights des 14.BZL in Cottbus

Der Dojoleiter des PSV Cottbus Abt. Kampfkünste hat mit seinem Team in bewährter organisatorisch hervorragender Weise den BZL mit hochqualifizierten Referenten verschiedener Budostile durchgeführt.
In zwei Hallen wurden Kampfkünste aus aller Welt trainiert:

u.a. Jiu Jitsu, Judo, Shaolin Kempo, Karate Do, Iaido, Kendo, Kamajutsu, Saijutsu, Tonfajutsu, Tanbojutsu, Combat Arnis und Kickboxen.

Zwei Tage lang wurde in konzentrierter, motivierter und energiegeladener Stimmung in einer ausgezeichneten freundschaftlichen Atmosphäre traininiert.

Dojoleiter und Referenten in Aktion:

Raimo Ermler beim Combat Arnis Training

 

Das Büro-Helferteam mit Raimo Ermler, der als Dojoleiter die Arbeit „überwachte“

 

 

Hans-D.Rauscher lehrte im Combat Arnis auch Doppelstocktechniken jeglicher Art, hier von 5. bis 1. Klase.

 

Die Combat Arnis Gruppe mit H.D.Rauscher, Tobias Rönicke und Christina Herold

 

Die Bojutsu Gruppe mit H.D.Rauscher

 

Hier zeigt H.D.Rauscher seltene Blocktechniken

 

Die Iaido Gruppe mit Christine Rauscher und Dr. Michael Bock

 

Bernd Hempel demonstriert mit René Menger einen schnellen Fußstoß

 

Die Gruppe unter Olaf Lotze-Leoni hat Spaß beim Sai-Jutsu
Training

 

Heinz Jürgen Naß erklärt im Shaolin Kempo wichtige Feinheiten für weitere Trainingsfortschritte

 

Markus Heunemann demonstriert für seine jungen Shaolin Kempo Kämpfer den Ansatz eines Fußstoßes

 

Peter Kaun beim Erläutern eines Handhebels

 

Marcell Städter mit einer Schülerin im Kampfposition

 

Erik Farys führte mit Marcell Städter einen Armhebel vor

 

Karate Kata Training mit Tobias Rönicke

 

Ein lustiges Aufwärmprogramm für Combat Arnis mit Christina Herold