1.Tosa Eishinryu Iaido Seminar in Deutschland – Bericht Teil 3

Sõ-Gõ-Taikai: Freundschaft der Budokünste

Von rechts die Hauptreferenten: Hiromichi Ohtani, Hans-D.Rauscher, Christine Rauscher, Ralf Oschmann, Frank Kleinschumachers, R.Blankenstein
Von rechts die Hauptreferenten: Hiromichi Ohtani, Hans-D.Rauscher, Christine Rauscher, Ralf Oschmann, Frank Kleinschumachers, R.Blankenstein

Um die Verbundenheit und Freundschaft zwischen den verschiedenen Budokünsten und ihren Meistern zu pflegen und zu vertiefen, fand im Rahmen dieses Seminars auch ein spezielles Sõ-Gõ-Taikai statt.

Ohtani Sensei freute sich über diesen besonderen Budogeist und lobte die ausgezeichneten Lehrmeister.

  • Frank Kleinschumachers 7.Dan Judo und Nihon-Jujutsumeister
  • Ralf Oschmann 7.Dan Aikido
  • Rudi Blankenstein 7.Dan Karate aus den Niederlanden

Die Teilnehmer des Sõ-Gõ-Taikai zeigten hohes Niveau und übten mit großem Einsatz und Begeisterung viele fortgeschrittene Techniken.

Auch ließen sie sich von der positiven Lehrgangsatmosphäre inspirieren, bei der alle Kampfkunstfreunde größte Trainingsintensität, Energie und höchste Konzentration einsetzten.

Frank Kleinschumachers unterrichtet Nihon-Jujutsu Techniken
Frank Kleinschumachers unterrichtet Nihon-Jujutsu Techniken
Frank Kleinschumachers und R.Blankenstein erklären Theorie
Frank Kleinschumachers und R.Blankenstein erklären Theorie
Ralf Oschmann lehrt die Kunst der Jo
Ralf Oschmann lehrt die Kunst der Jo
Ralf Oschmann erklärt Details
Ralf Oschmann erklärt Details